scienceindustries - "Die extremen Agrarinitiativen"

Ein kurzer Animationsfilm, der nicht durch technische Finesse, sondern liebevoll gezeichnete Illustrationen besticht.

Ein liebevoll gestalteter Animationsfilm

blue bokeh background

Das Problem

Die beiden Agrarinitiativen, die im Sommer 2021 zur Abstimmung standen, haben stark polarisiert. Der Wirtschaftsverband Scienceindustries wollte mit einem kurzen Animationsfilm im Vorfeld der Abstimmung Bürgerinnen und Bürger motivieren, sich mit den negativen Konsequenzen einer allfälligen Annahme dieser Initiativen kritisch auseinanderzusetzen und diese an der Urne entsprechend abzulehnen.

Der stimmberechtigten Öffentlichkeit (insbesondere den Meinungsmachern wie Journalisten, Politiker, scienceindustries Mitglieder) soll aufgezeigt werden, dass die beiden Agrarinitiativen extrem sind und die regionale Ernährung gefährdet wäre. Die Zielgruppen sollen verstehen, dass die Initiativen mehr schaden als nützen und die beiden Initiativen ablehnen.

Die Lösung

In naher Kollaboration mit Scienceindustries hat soma einen kosteneffizienten Animationsfilm realisiert. Im einfach gestalteten Animationsfilm werden die handfesten Argumente gegen eine Annahme der beiden extremen Agrarinitiativen liebevoll und visuell einprägsam herausgearbeitet.

Ziel war es, die nüchterne, klare Faktenlage so einfach wie möglich zu kommunizieren und an die Vernunft der Schweizer Wähler*innen zu appellieren. 

Das Ergebnis

Statt Selbstbeweihräucherung hier das Feedback von Auftraggeberin Sabrina Ketterer, Verantwortliche Kommunikation scienceindustries:

  • So habe ich die Zusammenarbeit mit soma erlebt?
  • Die Zusammenarbeit war geprägt von einer offenen, kreativen, pragmatischen Kultur. Auf die Wünsche von unserer Seite wurde schnell und professionell eingegangen.
  •  
  • In diesen Punkten hat das Video die Ziele erreicht?
  • Das Erklärvideo von soma sowie die Inhalte für den Newsletter und Social Media hat die Kampagne der IG Pflanzenschutz perfekt ergänzt. Die wichtigsten Argumente gegen die Initiative wurden kurz und klar im Video erklärt und bildlich dargestellt. Der Aufruf an die stimmberechtigten Personen, zweimal Nein abzustimmen, wurde zum Schluss deutlich, ohne mit dem Zeigefinger zu mahnen, aufgezeigt.

Das Endziel wurde erreicht: beide Agrar-Initiativen wurden abgelehnt.

  • Welche konkreten Zahlen hat das Video erreicht?
  • Youtube: 3161 Ansichten
  • Twitter (verschiedene Tweets); 1082 Impressions, 171 mal angezeigt
  • Linkedin (verschiedene Posts): 6299 Videoaufrufe, 24839 Impressions
  • Kampagnen-Newsletter Deutsch und Französisch an unsere Mitglieder, Politik, Journalisten, Behörden, Partner: Versand an rund 3145 Personen, Öffnungsrate ca 25% (ca 816 Personen)
  • Das Erklärvideo von soma sowie die Inhalte für den Newsletter und Social Media hat die Kampagne der IG Pflanzenschutz perfekt ergänzt. Die wichtigsten Argumente gegen die Initiative wurden kurz und klar im Video erklärt und bildlich dargestellt. Der Aufruf an die stimmberechtigten Personen, zweimal Nein abzustimmen, wurde zum Schluss deutlich, ohne mit dem Zeigefinger zu mahnen, aufgezeigt. Das Endziel wurde erreicht: beide Agrar-Initiativen wurden abgelehnt.
    Sabrina Ketterer
    Kommunikation, scienceindustries

Bereit Ihr eigenes Projekt zu starten?

Wir freuen uns von Ihrem Projekt oder Ihrer Idee zu hören.
Gerne beraten wir Sie kostenlos.